Chronik

1991Start mit 4 Mitarbeitern und 2 neuen CNC-Maschinen in gemieteten Räumen in Mellingen
1994Erster Messeauftritt EUROMOLD
1996Kontinuierliche Lehrlingsausbildung zur Fachkräftegewinnung
1997Expansion führt zum Bau eigener Halle mit 850 m² im Gewerbegebiet U.N.O. bei Nohra und Umzug mit 18 Mitarbeitern
1999Aufbau einer eigenen Konstruktion
2000Erweiterung der Büro und Sozialräume auf 650 m² nach Aufstockung
2000Installation von zwei Laserschweißgeräten
2003Verstärkung des HSC-Fräsens durch Röders RP800
2005Erweiterung der Produktionsfläche auf 1.300 m² durch Anbau
20063 neue DMC heben unsere Fräskapazität
2007Einstieg in die 5-Achs-Bearbeitung mit DMU 70 eVo
2008Installation einer neuen Tieflochbohrmaschine ST 1000
2011Inbetriebnahme der neuen automatisierten Elektrodenfräsmaschine, verknüpft mit neuer Messmaschine und Senkerosion von Ingersoll
2012Erweiterung unserer Kapazität beim 5-Achsfräsen mit einer Hermle C40
2014Verstärkung beim 5-Achsfräsen mit einer Hermle C32 und Inbetriebnahme einer neuen Ziersch ZT 24 Flachschleifmaschine
2015Installation eines neuen 3-Achs-Fräszentrums Quaser MV 204P.
Messebeteiligung Fakuma Friedrichshafen
2016Erweiterung unserer Kapazität mit einem Startlocher Madra BT 4050 und einer Flachschleifmaschine Ziersch ZT 612
2017Inbetriebnahme eines neuen Drahterodiersystems Mitsubishi MV 2004R und eines 3-Achs-Fräszentrums Quaser MV204V